Der letzte Spieltag vor den Sommerferien wurde aufgrund von Absagen nur gegen den BHC bestritten. Wir einigten uns auf drei Spiele. Dass es nun ausschließlich gegen einen Angstgegner ging, sorgte für leichte Verunsicherung in der Mannschaft. Nachdem sich die Mannschaft aber über die letzten Spieltage sukzessive gesteigert hatte, existierte ein gewisser Optimismus.

Das erste Spiel ging 0:3 verloren. Die Wespen waren noch nicht richtig wach und die Ordnung in der Defensive noch nicht gefunden. Mehrmals tauchte der BHC vor dem gut aufgelegten Keeper Karl auf, überwand ihn aber drei Mal.

In der Spielpause wurde noch einmal das richtige Verhalten in der Manndeckung besprochen und eine größere defensive Disziplin vereinbart. Dadurch konnte verhindert werden, dass der BHC frei zum Torschuss kam. Drang ein Gegner einmal gefährlich in den Schusskreis ein, konnte der herausstürmende Karl die Situation meist klären. Lediglich ein Mal verlor er die Übersicht nach einer Abwehr und wurde im Nachschuss überwunden. Da die Wespen durch Matthis bereits in Führung gegangen war, freuten sich die Jungs über ein gutes 1:1 im zweiten Spiel.
Nach erneuten motivierenden Ansprachen hofften alle, die Tendenz für das dritte Spiel beizubehalten. Erneut haben die Jungs diszipliniert gedeckt und stark gekämpft. Karl lief alle Torschüsse ab und Linus konnte einen Befreiungsschlag im gegnerischen Kreis annehmen und am BHC-Keeper vorbei ins Tor schieben. Der Schlusspfiff brachte dann die Erlösung.

Die Kinder, Trainer und Väter freuten sich sehr über den Erfolg! Mit dem positiven Ergebnis kann nun die Sommerpause kommen. Am Ende kämpften dann nur noch die Väter darum, wer das wohlverdiente Eis für die Jungs bezahlen durfte!

Schöne Sommerferien!

Moritz Wrede/LK

X