Endrunden um die Berliner Meisterschaft

Die Halbfinale der männlichen Jugend A fanden bereits am vergangenen Mittwoch statt. Die Wespen unterlagen dem BHC mit 1:3, können sich aber mit einem Sieg im Spiel um Platz 3 morgen, 28.09.16, um 19:15 Uhr gegen TuSLi in der Leonorenstraße noch für die Vorrunde der Deutschen Meisterschaft qualifizieren.

Auch bei uns im Wespennest herrschte am vergangenen Wochenende Endrunden-Stimmung. Die männliche Jugend B musste im Halbfinale nach einem 0:0 zur Halbzeit einen Endstand von 0:1 gegen TuSLi hinnehmen. Auch am Sonntag hatten die Wespen gegen Blau-Weiss das Nachsehen – nachdem es zur Halbzeit erneut Unentschieden (1:1) gestanden hatte, endete das Spiel um Platz 3 mit 1:3.

Das Finale der weiblichen Jugend A findet morgen auf dem Platz bei TuSLi in der Leonorenstrasse statt. Die Wespen treffen dort auf den BHC, nachdem sie das Halbfinale mit 3:0 gegen TusLi gewonnen haben.

Außerdem wird am kommenden Wochenende dann noch die Endrunde der weiblichen Jugend B bei TuSLi in der Leonorenstraße ausgetragen. Das Halbfinale der Wespen gegen BHC beginnt um 9:30 Uhr.

Die Mädchen A waren beim BHC zu Gast. Im Halbfinale mussten sich die Mädchen mit 1:3 gegen TuSLi geschlagen geben. Am Sonntag verloren die Wespen dann leider nach Penaltyschießen 2:3 gegen BSC.

Den Mädchen B gratulieren wir zur Berliner Vizemeisterschaft (siehe separater Artikel).

 

Ergebnisse der 2. Bundesliga und Heimspiele am 1./2. Oktober

Am vergangenen Wochenende, 24./25.09. traten die 1. Damen am Samstag bei uns im Wespennest gegen den TSV Mannheim an. Nach einem 1:1 zur Halbzeit mussten die Damen dann leider – nach einem Spiel auf Augenhöhe – eine 1:2-Niederlage gegen den Erstligaabsteiger hinnehmen.

Ein ausführlicher Spielbericht zum Damenspiel findet sich hier (Doppelpfeil neben Spieleintrag im Wochenplan anklicken – leider keine direkte Verlinkung möglich).

Am Sonntag waren die 1. Herren beim SC Frankfurt 80 zu Gast, wo sie  letztlich mit 1:2 verloren, nachdem die Wespen ihre Schlussecke unglücklicherweise nicht verwandeln konnten.

Ein ausführlicher Spielbericht zum Herrenspiel findet sich hier (Doppelpfeil neben Spieleintrag im Wochenplan anklicken – leider keine direkte Verlinkung möglich).

Am kommenden Wochenende finden dann gleich vier Heimspiele im Wespennest statt:
Samstag, 01.10.2016:

Herren: 15:00 Uhr WESPEN vs. HTC Stuttgarter Kickers
Damen: 17:00 Uhr WESPEN vs. TuS Obermeinzing

Sonntag, 02.10.2016:

Damen: 11:00 Uhr WESPEN vs. Nürnberger HTC
Herren: 13:00 Uhr WESPEN vs. HG Ludwigsburg

Die 1. Damen und 1. Herren freuen sich auf Euer/Ihr zahlreiches Erscheinen!

Mädchen B werden Berliner Vizemeister

An diesem Wochenende, 24./25.09.2016, wurde die Endrunde um die Berliner Meisterschaft ausgetragen und unsere Mädchen B waren beim BHC zu Gast.

Im Halbfinale mussten sich die Mädchen am Samstag gegen Blau-Weiss behaupten und konnten das hart umkämpfte Match schließlich im spannungsreichen Penaltyschießen für sich entscheiden.

Am Sonntag standen die Mädchen dem BHC gegenüber und mussten sich nach einem 0:0 Halbzeitstand in einem nervenaufreibenden Spiel letztendlich 0:2  geschlagen geben.

Die Vizemeisterschaft feierten die Wespen dann noch bei strahlendem Sonnenschein und Nudeln bei uns im Wespennest.

Herzlichen Glückwunsch!

Wespen Mädchen D Anfänger holen 1. Platz bei BSC Wuselfest

Wespen Mädchen D Anfänger holen 1. Platz bei BSC Wuselfest

Am vergangenen Wochenende haben die Mädchen D Anfänger (Jahrgang 2009) den ersten Platz beim BSC Wuselfest belegt. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten (1:3 gegen Blau-Weiss) wurden die Mädchen immer besser und schlugen unter anderem TusLi (6:0) und BHC (5:1) deutlich. Im Finale gab es ein spannendes und leistungsgerechtes 4:3 gegen BSC. Die Freude war riesengroß und wurde noch durch eine Keks-Medaille übertroffen. Vielen Dank an Assi.

Verrann Par/LK

Die 07er Jungen schreiben ein kleines Stück Clubgeschichte

Die Ausgangslage vor dem letzten Saisonspiel der Vorrunde war klar: Nach vier Siegen und drei Unentschieden bei dem beachtlichen Torverhältnis von 7:1 lagen unsere Jungs in der Tabelle punktgleich und mit identischer Tordifferenz aufgrund der weniger geschossenen Tore einen Platz hinter dem STK auf Rang drei. Um den ersten B-Pokal-Endrundeneinzug eines jüngeren Knaben C-Jahrgangs perfekt zu machen, musste also der indirekte Vergleich gegen STK gewonnen werden. Benötigt wurde ein Sieg mit zwei Toren Differenz. Zur lautstarken Unterstützung der Jungs waren nicht nur die Eltern erschienen, auch unsere 1. Herren ließen es sich nach ihrem Erfolg gegen Nürnberg nicht nehmen, die Jungs anzufeuern und so einmal die üblichen Rollen zu tauschen.

Die Jungs legten gleich los wie die Feuerwehr und waren mit vollem Einsatz bei der Sache, konnten aber die zahlreichen Chancen nicht nutzen. Kurz vor der Pause hätte es nach einem bösen Konter, bei dem der Ball erst wenige Zentimeter vor der Torlinie gestoppt werden konnte, noch sehr viel schwieriger werden können. So ging es mit 0:0 in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel blieben die Jungs am Drücker und gingen schließlich verdient durch Luis mit 1:0 in Führung. Damit war der Bann gebrochen und es folgten relativ schnell weitere Tore zum 2:0 und 3:0. Nach dem sie nun einmal auf den Geschmack gekommen waren, ließen die Jungs aber nicht etwa nach, sondern ließen das 4:0 folgen, ehe Emil fast mit Schlusspfiff mit einem satten Schuss durch die Beine des sonst sehr starken Torhüters der Gäste den Endstand von 5:0 herstellte.

Somit haben es die Jungs geschafft: Zum ersten Mal nimmt ein jüngerer Knaben C-Jahrgang an der B-Pokal-Endrunde teil. Dort warten mit MHC und TuSLi, sowie BW drei physisch sicher klar überlegene Gegner, aber wer weiß, wenn die Jungs weiter so beherzt kämpfen, hinten sicher stehen und vorne weiter treffen, können wir möglicherweise auch die großen Jungs ärgern…

Jan Steller

X