Sensationeller Erfolg für Katharina Krüger

Sensationeller Erfolg für Katharina Krüger

Bei den Sardinia-Open errang Katharina Krüger sowohl den Einzel- als auch den Doppeltitel. Im Einzelfinale setzte sie sich mit 3/6; 6/2; 6/2 gegen die Französin Charlotte Famin durch. Erst zum zweiten Mal in ihrer Karriere konnte sie ein Rollstuhltennisturnier der Kategorie eins gewinnen.

Überzeugen konnte auch unser Quad-Spieler Maximilian Laudan, der sich erst im Finale dem Weltranglistenersten David Wagner (USA) geschlagen geben musste.

Bundesligaspiele am Sonntag

Bundesligaspiele am Sonntag

Am Sonntag, den 1. Oktober 2017 werden die 1. Herren um 11 Uhr im Wespennest auf den TC Blau-Weiss treffen. Die 1. Damen werden bei SCC (Wally-Wittmann-Sportanlage, Waldschulallee 43-45) zu Gast sein und dort um 15 Uhr dem Gastgeber gegenüber stehen.

Sowohl im Wespennest als auch bei SCC freuen sich die Teams über Euer zahlreiches Erscheinen und Eure Unterstützung.

Wohnungssuche

Liebe Wespen,

wir suchen für unsere Hockey- und Tennisspieler(innen), vor allem unserer 1. Mannschaften, 2-4-Zimmerwohnungen, die auch als Wohngemeinschaft für zwei bis vier Mitglieder nutzbar sind. Denkbar ist, dass wir als Verein als Hauptmieter auftreten, die Hockey- und Tennisspieler(innen) dann Untermieter der Wespen sind. Es ist für Studenten und Auszubildende (und um solche handelt es sich i.d.R.) schwer geworden, bezahlbaren Wohnraum zu beschaffen – während wir selbstverständlich ein Interesse daran haben, nach Berlin kommenden Hockey- und Tennispielern(innen) eine Unterbringung zu ermöglichen.

Wir bitten Euch, dass diejenigen, die über entsprechende Wohnungen verfügen und sich ein solches Mietmodell vorstellen können, sich bei unserer Geschäftsstelle melden. Ihre Meldungen werden umgehend bearbeitet.

Mit freundlichen Grüßen
Ralf Stähler

Wir suchen Stammzellenspender für Silja

Wir suchen Stammzellenspender für Silja

Hamburg, 20. September 2017 Es gibt wahrscheinlich keine stärkere 19jährige als unsere Torfrau Silja Paul: Als Youngster in unserer Bundesligamannschaft hat sie 2016 die Diagnose Leukämie mitten in ihren Abiturprüfungen bemerkenswert aufrecht und mit einer unfassbar positiven Einstellung angenommen. Sie hat die Chemotherapie stoisch und voller Energie durchgezogen und die erste Runde gegen den Krebs gewonnen. Dann haben wir im Februar diesen Jahres gemeinsam mit Silja und ihrer Familie im GTHGC ihren Abiball nachgefeiert – denn das Abi hat sie während ihrer Behandlung mit einem unglaublichen 1er-Schnitt bestanden. Außerdem wollte sie das Ballkleid, was sie bereits vor der Diagnose gekauft hatte, nicht einfach ungetragen im Schrank lassen. In Rekordzeit ist sie wieder mit uns ins Training eingestiegen und gemeinsam haben wir Bundesligaspiele gewonnen und das Leben gefeiert. Seit September ist der Krebs zurück.

Wir als ihre Mannschaft und ihre Freunde haben nur ein Ziel: Wir wollen alles geben, um einen Stammzellenspender für Silja zu finden. Wir wollen nichts unversucht lassen und die komplette Hockeyfamilie aktivieren, damit wir in der wenigen Zeit, die wir haben, so viele Menschen wie möglich dazu bewegen, sich typisieren zu lassen. Und wenn wir dabei nur halb so stark sind wie Silja, werden wir das schaffen. Gemeinsam mit der DKMS wird es am 30. September im Christianeum in Hamburg Othmarschen eine große Registrierungsaktion geben.

Die Reaktionen aus den anderen Clubs auf unseren ersten Facebook-Post zu Siljas Rückfall sind überragend und treiben uns Tränen der Rührung in die Augen. Innerhalb weniger Tage haben Bild und Abendblatt berichtet und der NDR für mindestens einen Fernsehbeitrag zugesagt. Vereine wie der Düsseldorfer HC, Blau-Weiß Köln, der Club Raffelberg der Harvestehuder THC, TTK Hamburg, Rot-Weiß Köln, Uhlenhorster HC und der Nürnberger HTC haben unkomplizierte Hilfe zugesagt und organisieren Registrierungen im Rahmen der Bundesligaspiele. Jeder kann helfen! Jeder Spender kann der lebensrettende Treffer für Silja sein.

Alle Informationen und Termine werden auf http://siljapaul.de gesammelt. Wichtige Fragen zum Thema Leukämie und Stammzellenspende werden auf https://www.dkms.de/de/faq beantwortet.

Kontakt:
Großflottbeker THGC e. V.
Gitta Wolff, Hockeybüro
hockey@gthgc.de
040 / 82310841

Charly Breucker
charlotte.breucker@gmail.com

Amelie Brendel
amelie.brendel@outlook.de

Knaben B werden Berliner Meister

Nachdem sich bereits die Mädchen B den Titel des Berliner Meisters erkämpft hatten und nun zur Unterstützung ins Wespennest gekommen waren, holten sich auch die Knaben B den Meistertitel.

Im Halbfinale hatten sie am Vortag Blau-Weiss mit 4:1 geschlagen. Ebenso wie die Mädchen B trafen auch die Knaben B im Finale auf TuSLi, wo sie sich in einem spannungsreichen Spiel schlussendlich nach Penalty-Schießen durchsetzen konnten.

Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team!

X