TVBB-Hallenverbandsmeisterschaften der Damen und Herren – Die Geschwister Strombach (LTTC Rot-Weiß) gewinnen beide Titel.

Santa Strombach setzte sich im Finale gegen Nadja Meier (GW Nikolassee) mit 6-3 und 6-1 durch.

Robert Strombach gewann das Finale gegen seinen Clubkameraden Lenard Soha mit 6-2, 2-6 und 6-1.

Und wie schlugen sich unsere Wespenmatadoren? Adrian Engel unterlag im Auftaktmatch gegen einen stark aufspielen Patrick Fleischhauer vom TV Frohnau mit 5-7 und 4-6. Constanze Lotz musste nach ihrem Auftaktsieg gegen Adelina Krüger (LTTC Rot Weiß) im Viertelfinale gegen Nadja Meier beim Stand von 6-7 und 1-0 wegen Kreislaufbeschwerden aufgeben. Ähnlich erging es dem Titelverteidiger Alexander Betz, der sich mit zwei Zweisatzerfolgen gegen Torsten Cuba (NTC Die Kängurus) und Finn Stodder (SCC) wieder bis in’s Halbfinale durchspielte. Beim Spielstand von 6-7 und 0-2 gegen Lenard Soha machten die vorgeschädigten Adduktoren endgültig nicht mehr mit. Somit musste Alex auch auf meinen Rat hin zu diesem Zeitpunkt sein Match abbrechen.

Aus Wespensicht also extrem unglücklich gelaufen. Da wäre einiges mehr drin gewesen…

Stephan Schulte

Es ist vollbracht!

Das wegen Erkrankungen und Verletzungen ausgefallene Clubturnierfinale der Herren ist nun tatsächlich in der Halle ausgetragen worden, Alexander Betz konnte sich mit 7-6 und 6-4 gegen Julian Freudenreich durchsetzen. Somit heißt der Clubmeister 2017 Alexander Betz.

Herzlichen Glückwunsch!

Stephan Schulte

1. Herren spielen unentschieden beim TC Tiergarten

Im letzten Gruppenspiel erreichten unsere Jungs beim überraschend starken Team vom TC Tiergarten ein 3-3. Trotzdem müsste es schon mit dem Teufel zugehen, dass das Erreichen der Endrunde noch gefährdet wäre. Demnach werden unsere Herren wohl den Damen ins Final Four folgen. Lasst Euch dieses Highlight am 24. und 25. Februar in der Havellandhalle in Seeburg nicht entgehen!

Stephan Schulte

Karsten Weigelt – Master of Tennis

Karsten Weigelt – Master of Tennis

Unser Jugend-Koordinator Karsten Weigelt hat seine 2-jährige internationale Ausbildung bei der weltweit größten Tennistrainer-Vereinigung PTR (Professional Tennis Registry) zum Master of Tennis (MOT) Performance erfolgreich abgeschlossen. Er ist einer von bisher nur acht Coaches in Europa, die dieses erreicht haben.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

S. Schulte

 

X