(Brief an den Präsidenten des Harvestehuder THC)

Lieber Cito,
nachdem wir nun die letzten Tage erst beim gemeinsamen Golfturnier und dann beim Kinderhockeyfest am 1.Mai gemeinsam verbringen konnten, habe ich noch einmal über unsere beiden Vereine und die vielen Parallelen nachgedacht. Ja, ich weiß, aktuell seit Ihr noch ein ganz klein wenig weiter vorne im Erwachsenen-Hockeybereich, aber so übel machen wir das ja auch nicht.
Wie wir ja schon häufiger festgestellt haben, sind unsere Vereinsfarben, zumindest in der Theorie, die gleichen. Wir haben eine ähnliche Mitgliederzahl, in beiden Vereinen gibt es eine angenehme Verbindung von Hockey und Tennis, eine jeweils tolle Anlage mit vielen netten Mitgliedern. Umso mehr freue ich mich, dass unsere bereits vor einiger Zeit gestartete Verbindung, insbesondere unserer Jugendlichen im Hockeybereich, so toll funktioniert.
Nun ja, ich weiß, im Endspiel der C-Mädchen zwischen unseren Teams am letzten Wochenende beim Maifest habt ihr ein wenig gehadert.
Eine Niederlage im Siebenmeterschießen ist immer unglücklich. Und, ich sage das nicht aus Höflichkeit: Eure Mädels haben wirklich toll gespielt.
Aber unabhängig von Endspiel, Sieg oder Niederlage freut mich einfach, wenn Ihr bei uns vorbeischaut (oder wir bei Euch) und diese schwarz-gelbe Verbindung „lebt“.
Ich hoffe, Ihr bleibt uns gewogen und wir kriegen zeitnah unseren Matchday zwischen unseren Vereinen, ob jung oder alt, Tennis oder Hockey, bei Euch oder uns, organisiert.
Einstweilen wünschen wir Euch viel Erfolg im Bundesliga-Endspurt und beim European Hockey League Final Four in Barcelona.
Beste Grüße aus dem „Wespennest“.
AC

 

X