Am vergangenen Wochenende fanden die Berliner Meisterschaften in Altersklassen und Ligen, die nicht zu überregionalen Endrunden führen, statt.

Die B-Mädchen waren sogar mit zwei Mannschaften in der Meisterschafts-Endrunde vertreten. Aber nicht nur die ZW 1, die mit einem Torverhältnis von 108:2 als Favorit in die Endrunde eingezogen war, auch die ZW 2 spielte ein hervorragendes Wochenende. So trafen beide Wespenmannschaften dann verdientermaßen im Endspiel aufeinander, in dem man sich als ein Team präsentierte und nach einem 2:2 Endstand auf ein Penalty-Schießen verzichtete und lieber gleich den Meisterschaftstitel feierte. In der Halle wurden sie lautstark von den Mädchen A des Jahrgangs 2004, mit denen sie gemeinsam trainieren, unterstützt.

Der zweite Berliner Meistertitel ging an die B-Knaben, die sich im Halbfinale mit 3:0 gegen den BSC und im Endspiel mit 2:0 gegen Blau-Weiss durchsetzten und somit nach dem Titel auf dem Feld auch den Hallentitel ins Wespennest bringen.

Die C Knaben gingen als ZW 3 in der Knaben B-Liga an den Start – sie standen dementsprechend Gegnern gegenüber, die bis zu zwei Jahre älter waren. Nach starken Spielen am Samstag und einem weiteren Sieg im Halbfinale am Sonntag erreichten sie das Finale, in dem sie sich leider ganz knapp mit 0:1 gegen Z88 geschlagen geben mussten.

In der Mädchen A-Liga erreichten die Wespen 2 das Halbfinale, in dem sie dem BSC 1:3 unterlagen und am Ende Vierter wurden.

Herzlichen Glückwunsch an die B-Mädchen und B-Knaben für den Berliner Meisterschaftstitel!

X