Bei diesem Turnier fallen älteren Hockeyspieler/-innen viele Geschichten und Anekdoten ein. Und so entschieden wir uns unsere Mädchenmannschaft ebenfalls dort anzumelden.

Am 11.11.2017 war es dann soweit. 10 Mannschaften spielten in zwei Gruppen um den Einzug in das Finale und um die begehrte Siegertorte. Wegen der frühen Startzeit und vier angesetzten Spielen sind wir bereits einen Tag vorher angereist und haben nach einer Nachtwanderung durch die Lübecker Altstadt in einer Jugendherberge übernachtet. Kommentar: „Super cool!“

Am nächsten Morgen waren die Kinder sehr früh wach. So hatten wir noch etwas Zeit und sind zum Holstentor gelaufen – Bildungsprogramm, Gruppenfoto und Einlaufen. 😉

In den Gruppenspielen zeigte sich die Mannschaft von ihrer besten Seite und gewann alle Gruppenspiele souverän (35:9 Tore). Dabei hat das Team durch tolle Spielzüge, klasse Dribblings und eine sehr gute Verteidigung überzeugt.

Jetzt ging es gegen die ebenfalls ungeschlagene Mannschaft von Rotation Berlin. Ein sehr gutes Spiel, mit wechselnden Führungen und einem Herzschlagfinale, das die Zuschauer begeisterte (O-Ton: bestes Spiel des Turniers!). Bei der Siegerehrung war die Enttäuschung über die knappe 5:6 Niederlage bereits verflogen. Denn der Zweite bekommt auch eine Marzipantorte.

Die Marzipantorte wurde mit nach Hause genommen und beim nächsten Training mit allen Spielerinnen geteilt. Das macht Lust auf mehr: Wespen – Stich !!

X