Tag drei kann man als deutschen Erfolgstag bezeichnen.

Die deutschen Damen Sabine Ellerbrock und Katharina Krüger zogen beide sehr souverän in zwei Sätzen ins Damenhalbfinale ein. Sehr erfreulich für das Heimpublikum, beide werden dort aufeinander treffen. Womit wir uns schon jetzt auf eine deutsche Finalteilnehmerin freuen dürfen. Die zweite Finalteilnehmerin wird zwischen der Japanerin Yui Kamiji und Kgothatso Montjane (RSA) ausgespielt.

Das Damen Doppelfinale bestreiten Famin (FRA)/Mathewson (USA) vs. Capocci (ITA)/Kamiji (JPN).

Seine letzte Chance noch im Turnier Tennis zu spielen, nutzte Lokalmatador Steffen Sommerfeld von den Zehlendorfer Wespen. An der Seite von dem südafrikanischen Youngster Eliphas Maripa bestritt er heute das Herren Doppelhalbfinale. In einem packenden 2,5 stündigen Spiel bei sengender Hitze erlebten die Zuschauer, alles was ein gutes Tennis Match haben muss: Emotionen, lange Ballwechsel, ein Serve- und Volleyspiel. Mit einem Match-Tiebreak beendete das deutsch-südafrikanische Team das Halbfinale. Routinier Sommerfeld meinte „an der Seite von Eliphas musste ich brillieren, er lies mir keine andere Wahl. Ich bin einfach nur überglücklich im Finale spielen zu dürfen. Ich realisiere jetzt erst langsam,was wir hier gezeigt haben.“ Beide fiebern dem Finale gegen das „Oranje Doppel“ Maikel Scheffers/Ruben Spaaragen entgegen.

Im Herren Einzelhalbfinale treffen die vier Top gesetzten aufeinander.Vorjahresgewinner Maikel Scheffers spielt gegen den sehr starken Eliphas Maripa. Das zweite Halbfinale wird ein rein japanisches Duell. Der an Nummer zwei gesetzte Takuya Miki trifft auf seinen Nationalmannschaftskollegen Takashi Sanada (an Nummer drei gesetzt).

Das Quad Einzelhalbfinale bestreiten ebenfalls die am stärksten eingeschätzten Spieler. Schröder (NED) trifft auf dem Amerikaner Barten. Spannung wird das zweite Duell versprechen, bei dem Vorjahressieger Wagner (USA) gegen den Paralympicssieger von Rio de Janerio (Doppel), Davidson (AUS) spielen wird.

Auch im Quad Doppel werden morgen die Turniersieger ermittelt. Die Amerikaner Barten/Wagner werden es nicht leicht haben gegen das Team Davidson (AUS)/Schröder (NED).

Am Samstag starten die ersten Spiele (Quad Einzel) ab 9Uhr. Nicht vor 11Uhr beginnen die Herren Einzel Halbfinalspiele. Das deutsche Damenhalbfinale wird nicht vor 13Uhr erwartet. Dem schließt sich das Doppelfinale der Herren mit Steffen Sommerfeld an.

Pressemitteilung German Open Tag 3, Yvonne Glöde
Fotos: Claudio Gärtner

X