Die männliche Jugend B war am vergangenen Wochenende anlässlich der Ostdeutschen Meisterschaft (ODM) beim Cöthener HC 02 zu Gast. Am Samstag trafen unsere Wespen zunächst auf den TC Blau-Weiss, den sie mit 3:2 besiegten. Es folgte ein 4:4-Unentschieden gegen die Gastgeber vom Cöthener HC 02. In der letzten Partie des ersten Spieltages trafen die Wespen auf den ATV Leipzig. Mit einem 14:0-Sieg waren sie ihren Gegnern deutlich überlegen.

Am nächsten Morgen standen die Jungen dann im Halbfinale dem BSC gegenüber. Mit einem Endtand von 6:0 entschieden die Wespen das Match eindeutig für sich. Im Finale folgte daraufhin eine weitere Begegnung mit den Gastgebern, gegen die unsere Jungen letztlich leider eine 1:2-Niederlage hinnehmen mussten. Nach einem erfolgreichen Wochenende qualifiziert sich die MJB als Gruppenzweiter erfolgreich zur Nordostdeutschen Meisterschaft (NODM).

Auch die weibliche Jugend B, die beim Post SV Chemnitz zur ODM antrat, qualifizierte sich als Tabellenzweiter erfolgreich zur NODM. Ein ausführlicher Beitrag der Mannschaft findet sich ebenfalls unter Hockey-Jugend und Hockey-News.

Die ODM der weiblichen Jugend A wurde in der Halle des Willi-Graf-Gymnasiums in Berlin ausgetragen. Die Mädchen spielten nur am Sonntag. Nachdem sie sowohl gegen den BHC (0:3) als auch gegen TuSLi (2:4) Niederlagen hinnehmen mussten, gelang ihnen im dritten und letzten Spiel ein 1:0-Sieg gegen Rotation PB, wodurch sie sich als Tabellendritte ebenfalls für die NODM qualifizierten.

Die männliche Jugend A spielte in der gleichen Halle wie die WJA – sie standen allerdings erst am Sonntagnachmittag auf dem Platz. Nach einer 2:5-Niederlage gegen den TC Blau-Weiss, einem 3:1-Sieg gegen den SC Charlottenburg und einer 2:0-Niederlage gegen BHC qualifizierte sich auch die MJA als Tabellendritter zur NODM.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei der NODM!

Ausführliche Berichte zu/von den einzelnen Teams folgen…

X