Am vergangenen Wochenende fand in Schwerin ein Turnier der Dunlop Juniors Serie zum Saisonauftakt statt, malerisch gelegen direkt mit Blick auf das Schweriner Schloss (siehe Photo).
Sportlich ging es ähnlich feudal zu aus Wespensicht:
In der U10 holte Johannis Rimkus sich den 1. Platz. (Finale gegen Jannis Bronskowski, Spielvereinigung Blankenese). Einen sensationellen 2. Platz erkämpfte sich die ungesetzt Linnea Rimkus, die bis zum Finale einen regelrechten Atomlauf hatte und die an Nummer zwei gesetzte Romy Kirsch (TC Stelle) im Halbfinale bezwang (6:0, 3:6, 10:5). Das Finale verlor sie gegen Varien Schulz (Lübecker SV) glatt in zwei Sätzen. Zora König schied im Halbfinale aus, verlor gegen Varien denkbar knapp im Matchtiebreak nach tollem Kampf.
Die Reise war ebenfalls ein Wiedersehen mit der Ex-Wespe Oscar Brand, der mittlerweile in Hamburg Blankenese zu Hause ist und einen sportlichen Gruss an die Wespen nach Berlin schickt.

Karsten Meyer

X