Eingeschränkte Öffnungszeiten in der Weihnachtszeit

Eingeschränkte Öffnungszeiten in der Weihnachtszeit

Die Geschäftsstelle ist vom 22. bis 31. Dezember geschlossen.

Am 24. Dezember können die Tennishallen bis 16:00 Uhr, das Schwimmbad und die Sauna bis 17:30 Uhr genutzt werden. Um 18:00 Uhr wird die gesamte Anlage verschlossen. Vom 25. bis zum 30. Dezember können Tennishalle, Schwimmbad und Sauna wie gewohnt genutzt werden.

Am 31. Dezember sind Sie die Tennishallen, das Schwimmbad und die Sauna bis 20:00 Uhr geöffnet. Die Anlage schließt um 20:30 Uhr.

2. Bundesliga – Die Wespen sind dabei!

2. Bundesliga – Die Wespen sind dabei!

Nach Rückzug einer Mannschaft haben unsere Damen die Herausforderung angenommen, in der kommenden Sommersaison in der 2. Bundesliga zu spielen. Erstmalig wird somit eine Tennismannschaft der Zehlendorfer Wespen in einer Bundesliga an den Start gehen!
Wir hoffen, dass Sie, liebe Mitglieder, dieses Angebot ebenso annehmen und unsere Mannschaft am Spielfeldrand im Mai und Juni unterstützen.

Hier der Link zur Gruppenauslosung der 2. Tennis-Bundesliga Nord

1. Damen gehen als Tabellenführer in die Weihnachtspause

Die 1.Damen haben am Wochenende zwei wichtige Siege im Kampf um den Aufstieg eingefahren.

Am Samstag trafen die Wespen auf SCC. Bis zur Halbzeit war es ein enges Spiel gegen einen tief stehenden Gegner. Als jedoch die Räume immer größer wurden, konnte das Spiel und das Ergebnis deutlicher gestaltet werden und die Damen siegten verdient mit 8:2.

Am Sonntag war der Spannungsabfall im Spiel gegen Potsdam nach dem wichtigen Sieg vom Vortag zu spüren, dennoch wurde das Spiel klar mit 8:1 gewonnen. Für mehr Tore fehlte oft die letzte Konsequenz. Jetzt steht die Weihnachtspause an und das Team kann ungeschlagen als Tabellenführer die Hinrunde abschließen.

Felix Fischer/LK

TVBB U12 und U14 Quali

Am 3. Advent-Wochenende fand in der Havellandhalle in Seeburg die Qualifikation für die U12 und U14 Verbandsmeisterschaften des TVBB statt. Einige Wespen-Jugendliche haben die Herausforderung angenommen und ausnahmslos gute Matches und sportlich faire Auftritte abgeliefert. Besonders erfolgreich waren hierbei Zora König (die als U10 Spielerin mit Ausnahmegenehmigung in der U12 antrat) sowie Max Heidolf, der maximal zwei Spiele pro Match abgab und zwei gesetzte Spieler souverän aus dem Turnier warf. Beide ziehen neben den bereits aufgrund der Rangliste qualifizierten Emily Roß, Lisa Nogossek, Debbie Vogler und Matteo Wismeth in das Hauptfeld ein. In der entscheidenden Runde scheiterte leider die Neu-Wespe Jolina Meyer, die evtl. noch als Lucky Loser eine Chance hat.

X