Zwei Siege, eine Niederlage

Am vergangenen Wochenende trafen die 1. Damen am Samstag auf den BHC. Die Gegnerinnen nahmen bereits zu Spielbeginn ihre Torhüterin vom Feld und starteten stattdessen mit einer Feldspielerin mehr in die Partie. Zur Halbzeitpause lagen unsere Damen mit 0:2 hinten. Diese Führung behauptete der BHC auch in der zweiten Halbzeit erfolgreich und die Wespen mussten sich schlussendlich mit 0:6 geschlagen geben. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Nach der Niederlage in der Damen-Partie sollte der Samstagabend für Wespen-Fans aber noch versöhnlich enden – um 18:00 Uhr trafen die Herren im Rohrgarten nämlich noch auf Blau-Weiss. Obwohl das Spiel in der ersten Halbzeit recht ausgeglichen wirkte, waren es die Herren von Blau-Weiss, die mit einer 2:0-Führung in die Halbzeitpause gingen. In der 36. Spielminute verkürzten die Wespen auf 1:2 und der Ausgleichstreffer zum 2:2 folgte in der 50. Spielminute – es wurde spannend. Nach dem Ausgleichstreffer nahm Blau-Weiss seinen Torwart zugunsten eines weiteren Feldspielers vom Feld, hinzu kam eine Gelbe Karte auf Seiten der Wespen, was plötzlich zu einer 6:4-Überzahl führte. Diese hielt allerdings nicht lange an, da nur kurz danach auch Blau-Weiss eine Grüne Karte erhielt. Durch Tore in der 55. und 60. Spielminute konnten unsere Herren dann zur Freude der Wespen-Zuschauer die Partie mit 4:2 für sich entscheiden. Die Herren gehen somit als Tabellenzweite in die Weihnachtspause. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Auch die Damen beendeten ihr Wochenende noch siegreich – sie standen am Sonntag dem Mariendorfer HC gegenüber. Obwohl sie bereits in der 2. Spielminute das erste Gegentor kassierten, drehten die Damen die Partie bis zur Halbzeitpause, in die sie mit einer 3:1-Führung gingen, zunächst zu ihren Gunsten. Die Mariendorferinnen spielten nach der Halbzeit allerdings stark auf und nach acht weiteren Spielminuten lagen unsere Damen wieder mit 3:4 hinten. In der 47. Spielminute gelang den Wespen der Ausgleichstreffer und in der spannungsreichen Schlussphase fiel in der 56. Spielminute ein weiteres Tor auf Seiten der Wespen, die letztlich mit einem 5:4-Sieg und drei weiteren Punkten die Halle verließen. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Am Mittwoch, den 19. Dezember treffen die 1. Damen noch um 20:00 Uhr im Rohrgarten auf Blau-Weiss und freuen sich über jeden Wespen-Fan!

1. Damen ziehen in die Endrunde ein

Mit einem souveränen 4-0 nach den Einzeln gegen Sportforum Bernau haben unsere 1. Damen am Samstag Abend im Wespennest den Einzug in das Final Four der TVBB Mannschaftsmeisterschaften erreicht.
Die Endrunde findet am 23./24. Februar in der Havellandhalle statt.
Das Team und die Coaches hoffen auf zahlreiche Unterstützung bei dieser Veranstaltung.
Unsere Herren können am 12. Januar in der festen Halle der Wespen gegen Nikolassee den Einzug in die Endrunde ebenfalls fest machen.

Erfolgreiche Jugend Turniere…

Erfolgreiche Jugend Turniere…

An den vergangenen Wochenenden haben einige Wespen Jugendliche wieder die Chance ergriffen, im Verbandsgebiet und darüber hinaus Matchpraxis bei Jugend Turnieren zu sammeln. Es gab viele tolle Auftritte und Matches.
Als Siegerinnen konnten sich beim 5. Wandlitz Junior Cup Lisa Nogossek (W16), Martha Wojciechowski (W14) und Lykka Kuß (W12) feiern lassen. Beim 6. Wandlitz Junior Cup konnte Zora König die W14 für sich entscheiden.
Glückwunsch allen Teilnehmern zu vielen siegreichen Matches und guten Auftritten.

Herren Mannschaften siegreich

Am vergangenen Wochenende traten beide Herren-Mannschaften der Wespen auswärts an. Die 1. Herren konnten dabei mit einem souveränen 4-0 nach den Einzeln einen wichtigen Schritt in Richtung Meisterschafts-Endrunde ,machen. Am 12. Januar kommt es im Wespennest zum entscheidenden Spiel gegen GW Nikolassee.
Weiterhin nicht zu stoppen sind unsere 2. Herren, die bei den Weißen Bären Wannsee den vierten Sieg im vierten Spiel einfahren konnten. Hier hieß es am Ende 4-2 (nach den Einzeln 3-1), wobei sich das Team auch durch nervenstarke in den Match Tiebreaks auszeichnete.

12 Punkte Bundesliga-Wochenende

Sowohl die 1. Damen als auch die 1. Herren konnten am vergangenen Wochenende jeweils zwei Siege und somit jeweils 6 Punkte einfahren.

Am Samstag trafen die 1. Herren zunächst auf den Osternienburger HC. Zur Halbzeit stand es mit 3:3 noch unentschieden, doch in der zweiten Halbzeit konnten sich die Wespen, die bereits in der ersten Halbzeit zweimal die Führung übernommen hatten, durch Tore in der 40., 43., und 45. Spielminute von den Gastgebern in Form einer 6:3-Führung absetzen. Es folgte ein weiterer Treffer auf Seiten der Osternienburger sowie auf Seiten der Wespen, was zu einem Endstand von 7:4 führte. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Die 1. Damen trafen am Samstag auf Blau-Weiss. Drei Minuten vor Ende der ersten Halbzeit gelang den Damen der Treffer zum 1:0. Ab dem Beginn der zweiten Halbzeit kontrollierten die Wespen das Spiel und die Partie endete mit einem souveränen, gegentorlosen 5:0-Sieg für unsere Damen. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier

Am Sonntag ging es für die Herren gegen BSC weiter. Bereits nach sechs Spielminuten lagen die Herren mit 2:0 in Führung, die sie bis zur 45. Spielminute auf eine 7:1-Führung ausbauen konnten. Obwohl die Wespen daraufhin noch eine kleine Schwächephase durchliefen, die den Gegnern noch zu einigen Treffern verhalf, gingen die Wespen schlussendlich mit einem 8:5-Sieg vom Feld. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Die Damen trafen am Sonntag auf den ATV Leipzig. Ebenso wie im Spiel gegen Blau-Weiss gaben die Wespen auch in dieser Begegnung den Takt an und kassierten ihr einziges Gegentor in der 52. Spielminute – bis zu diesem Zeitpunkt hatten sie aber bereits selber sechs Tore verbuchen können. Letztlich blieb es beim Spielstand von 6:1. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Weiter so!

X