4. Herren steigen bei Premiere direkt auf

4. Herren steigen bei Premiere direkt auf

Die nur gegründete 4. Herren Mannschaft hat die Sommersaison ungeschlagen überstanden und steigt somit direkt auf.
Das junge Team konnte nach vier souveränen 9-0 Siegen auch das Saisonfinale gegen die zuvor ebenfalls ungeschlagene 2. Mannschaft von Friedrichstadt bereits nach den Einzeln mit 5-1 für sich entscheiden.
Glückwunsch Jungs, und gleich weiter so in der kommenden Saison, die dann hoffentlich komplett vor den Sommerferien statt findet…

Wespen Jugend erfolgreich mit zwei Titeln bei den Berliner Meisterschaften

24 Wespen gingen in den 5 Altersklassen U18, U16, U14, U12 und U11 jeweils weiblich und männlich getrennt bei den Verbandsmeisterschaften Jugend Sommer 2019 vom 24.08.-28.08.2019 an den Start. Unter Beobachtung des Landestrainers, der Verbandstrainer und der Wespen-Coaches spielten sich unsere Wespen durch das Turnier.

Der erste Spieltag am Samstag wurde von Karsten Weigelt unter die Lupe genommen. Am Sonntag standen Stefan Schulte und Julian Freudenreich für unsere 19 verbliebenen Wespen beim Tennisclub Blau-Gold Steglitz bereit, um sich die Entwicklung der Wespen anzusehen. 

Am Montag konnten wir mit 10 SpielerInnen weiterhin am Turnier teilnehmen, wobei sich zwei SpielerInnen bereits ins Halbfinale gespielt hatten. Zum vorletzten Turniertag standen 7 Wespen beim Gastgeber TK Blau-Gold Steglitz auf dem Platz und versuchten sich bis in das Finale der jeweiligen Altersklasse durchzuspielen, was dann letzten Endes 2 Spielern erfolgreich gelang. 

In den Finals setzten sich Zora König U12 mit einem 3-Satz-Sieg (2:6 6:2 6:2) gegen Sonja Zhenikhova und Felix Triquart U11 in 2 Sätzen (6:4 7:6) gegen Theo Oeltermann durch und wir können uns sehr darüber freuen zwei Spieler in unseren Reihen der Wespen mit dem Verbandsmeistertitel im Wespen-Team zu haben. 

Die Halbfinals erreichten Helena Buchwald U18, Emely Ross U16, Malina Exner U11, Johannis Rimkus U11 und Luis Wellmann U11. 

Das Viertelfinale bestritten Maxima Beduhn U18, Nadia Mangelsdorff U18, Jolina Meyer U14 und Max Heidolf U14, mussten sich aber ihren Gegnerinnen und Gegnern geschlagen geben. 

Insgesamt war es ein sehr erfreuliches Auftreten, sowohl zahlenmäßig als auch ergebnisorientiert konnten sich die Wespen sehr stark präsentieren. Sogar unserem ehemaligen Tennisdirektor Stephan Schulte konnten wir ein kleines Lob abringen. 

Glückwunsch allen Spieler/innen und weiterhin viel Freude und Erfolg auf und neben dem Court.

Jan Sierleja

Wespen Senioren-Teams im Final-Fieber

Am Wochenende 31. August / 1. September stehen für drei Senioren-Mannschaften der Wespen Finalrunden um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft sowie Aufstiegsspiele in die Ostliga an.
Unsere Damen 50 richten im Wespennest die Finalrunde selber aus. Zu Gast sind ETUF Essen, TC Herrsching sowie TC Singen. Spielbeginn ist an beiden Tagen jeweils um 10 Uhr. Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Fans, schöne Matches, kuriose Momente und einen schönen Samstag Abend mit allen Tanzfreudigen…
Zur selben Zeit spielen unsere Damen 40 beim TSV Marktoberdorf. Dabei sind noch neben dem Gastgeber Doggenburg Stuttgart und der Favorit ohne Konkurrenz Bredeney Essen.
Zusätzlich spielen die Herren 60 am Samstag früh ihr Aufstiegsspiel zu Hause gegen den TC Mariendorf, gegen die sie bereits in der Gruppenphase einen Sieg einfahren konnten.
Die Wespen Damen 30 reisen dann zwei Wochen später am 14. September zum Aufstiegsspiel nach Stendal.

Wir wünschen allen Teams tolle Matches, euphorische Stimmung, maximalen Spaß und Erfolg und drücken die Daumen…

Kai-Claussen-Cup

Liebe Mitglieder, liebe Wespen, 

an diesem Wochenende konnte man es wieder einmal erleben: Der Erfolg eines – unseres – Vereins liegt im Engagement seiner Mitglieder.

Dank der vielen fleißigen „Wespen“ war unser Turnier, der Kai-Claussen-Cup, eine rundum gelungene Veranstaltung! Unsere Hockey-Eltern haben viel Zeit und Mühe investiert und für einen reibungslosen Ablauf gesorgt. Die Verpflegung für über 200 Kinder und die Logistik an gleich zwei Spielstätten, die damit verbundenen Shuttle-Fahrten, sowie die Unterbringung der Spieler – für alles war gesorgt. 

Ein großes Dankeschön an die Organisatoren Gunnar Dallwitz und Nicole Waelisch, Pia Breves und Karen Finger (Übernachtung), Moritz Wrede (Shuttle-Service), Kirsten Böhmann, Lara Knebel, Carl Oldenburg und Karin Schwettmann (Turnierleitung), Nicole Seifert, Kerstin Raasch und Francoise Dammertz (Verpflegung), Petra Goerke (Schiedsrichterbetreuung) und an die vielen jungen Schiedsrichter. Danke auch an Verena und Johannes Gündel für das Erscheinungsbild des KCC mit Logo, Fahne, Urkunden etc. und an die Elternschaft, die dieses erste Turnier mit Leben gefüllt und zu einem unverwechselbaren Erlebnis für uns und unsere Gäste gemacht hat.

Verena Gündel

X