Einige von Euch haben vielleicht am letzten Freitagabend eine wohlgelaunte Gruppe unbekannter Menschen aus aller Herren Länder wahrgenommen. Als Unterstützer eines Willkommensbündnisses für Flüchtlinge habe ich diese Initiative ins Leben gerufen, die erfreulicherweise gleich Mitstreiter gefunden hat.

Zukünftig wird unter der Leitung von Karsten Weigelt jeden Freitag in der Zeit von 19.00-20.00 Uhr ein Athletiktraining für maximal 10 Bewohner der Flüchtlingsunterkunft Lissabonallee stattfinden. Ein – von mir begleiteter – halbstündiger Besuch unseres Schwimmbades in der Zeit von 20.00-20.30 Uhr soll das Sportangebot abschließen. Ich bitte für diese Einschränkung um Euer Verständnis. Das Schwimmbad bleibt selbstverständlich in dieser Zeit für unsere Mitglieder geöffnet.

So wie ich die Wespen in all den Jahren wahrgenommen habe, glaube ich, dass dieses Projekt dem weltoffenen, toleranten und sozialen Selbstverständnis unseres Vereins entspricht. Es soll zum einen die Integration dieser Menschen erleichtern und zum anderen ein weinig Licht in deren tristes Leben in einer Flüchtlingsunterkunft bringen.

Bitte meldet Euch gern bei Fragen oder Anregungen.

Mit sportlichen Grüßen
Stephan Schulte

X