Die Knaben D 2011 haben sich selbst und den begeisterten Eltern beim stark besetzten Nikolaus Turnier von TuS Lichterfelde ein schönes Geschenk beschert. „Brust raus und selbstbewusst spielen“ lautete das von den Trainern ausgegebene Motto und das beherzigten die Spieler bravourös. Schon am Samstag spielten die Jungs in der Erich-Kästner-Grundschule groß auf und beendeten die Vorrunde nach umkämpften Siegen gegen Blau-Weiss, Rotation und Gastgeber TuSLi souverän als Gruppenerster. Die ausgegebene 20 Uhr Bettruhe wurde offensichtlich weitgehend befolgt, so dass der Finaltag mit einem überlegenen 3:0 Erfolg gegen den STK begann. Es folgte das lange Warten auf ein dramatisches Endspiel. Wie praktisch, dass der Weihnachtsmarkt der Domäne Dahlem gleich um die Ecke lag. So konnten ein Bummel vorbei an den Ständen, Karussellfahren und Einzelgespräche mit den Spielern in Sachen „Brust-raus-Mentalität“ unterhaltsam miteinander verbunden werden. Und dann war es Zeit für das Finale gegen den BHC, der mit frischer Neuzugang-Verstärkung und in absoluter Bestbesetzung der erwartet harte Brocken wurde. Beide Teams hatten bis zum Finale alle ihre Spiele gewonnen und so kam es zu einem hochklassigen, kämpferischen und engen Endspiel um den Turniersieg. Den Führungstreffer der Lokalrivalen konnten die Wespen kurz vor Schluss ausgleichen, so dass es zum Penaltyschiessen kam. Hier hatten die BHC-Jungs einen Hauch mehr Glück und konnten das Shootout mit 3:1 für sich entscheiden. Am Ende stand ein starker 2. Platz im Achterfeld. Nach einem kurzen Moment der Enttäuschung über das so knapp verlorene Finale waren sich alle Wespen einig: Es war ein tolles Turnier, das den Jungs lange in Erinnerung bleiben wird. Die jungen Wespen haben sich von ihrer besten Seite präsentiert und hatten beim Gruppenfoto schon wieder zum „Brust-raus-Motto“ zurückgefunden.

Jan Möller

X