Am Sonntag stand für beide unserer ersten Mannschaften ein Spiel gegen den TuS Lichterfelde auf dem Plan.

Die Damen verwandelten bereits in der sechsten Spielminute den Treffer zum 1:0. Im weiteren Spielverlauf herrschte allerdings auf Seiten beider Teams Torflaute und es ergaben sich wenige spektakuläre Spielszenen. Erst elf Minuten vor Spielende fiel der nächste Treffer und TuSLi glich zum 1:1 aus. Dieser Spielstand änderte sich auch in der Schlussphase nicht mehr. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.
Unsere Damen stehen nach wie vor, nun mit einem Punkt mehr, sicher auf dem zweiten Tabellenplatz der Staffel Ost.

Für die Herren war das Spiel gegen TuSLi von besonderer Bedeutung, da ein Sieg gewünscht war, um gute Chancen auf einen Platz im Viertelfinale zu wahren. Obwohl die Wespen bereits in der achten Spielminute in Führung gingen, gingen sie mit einem Rückstand von zwei Zählern in die Halbzeitpause (1:3). In der spannungsreichen zweiten Halbzeit verkürzten die Wespen zunächst auf 2:3 (33. Spielminute), mussten aber bereits in der 36. und 38. Spielminute Gegentore hinnehmen (2:5). Die Wespen ließen sich davon jedoch nicht beirren und in der 55. Spielminute lautete der Spielstand nach drei Treffern unentschieden (5:5). Bei diesem Spielstand sollte es dann auch bleiben. Insbesondere nach einer vergebenen Ecke am Spielende und zwei verpassten Siebenmetern schmerzte das Unentschieden. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier. Die Herren stehen derzeit auf dem dritten Tabellenplatz der Staffel Ost und haben drei Punkte Rückstand auf den Tabellenzweiten, TuSLi.

X