1. Damen verlieren im Viertelfinale

Unsere 1. Damen hatten sich als Zweitplatzierte der Staffel Ost zum Viertelfinale qualifiziert und waren am Samstag in Hamburg zu Gast, wo sie auf den Club an der Alster trafen. Zahlreiche Wespen-Fans waren vor Ort, um das Team zu unterstützen. In Berlin gebliebene Fans konnten über den online zur Verfügung stehenden Live-Stream mitfiebern.

Nach Gegentoren in der 13., 14. und 25. Spielminute lagen die Wespen zur Halbzeitpause drei Zähler hinten (0:3). Zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang es ihnen, auf 1:3 zu verkürzen. Der weitere Spielverlauf wurde jedoch von den Hamburgerinnen bestimmt, sodass sich unsere Damen letztlich 1:9 geschlagen geben musste. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Wir gratulieren den Damen zu einer tollen Saison!

Fan-Bus zum Viertelfinale

Am 01.02. spielen unsere 1. Damen beim Club an der Alster um das Erreichen des Final Fours. Wie in den letzten Jahren möchten wir einen Fan-Bus für reisefreudige Wespenfans organisieren.

Daher bitten wir alle, die teilnehmen möchten, bis Mittwoch den 22.01., eine verbindliche Anmeldung an b.rannoch@wespen.berlin zu schicken. Die Kosten würden sich auf ca. 20-30 Euro pro Person belaufen.

1. Damen: Unentschieden im letzten Gruppenspiel

Am Samstag standen unseren 1. Damen, die ihr Ticket zum Viertelfinale bereits am Wochenende zuvor gelöst hatten, in ihrem letzten Gruppenspiel dem TC Blau-Weiss gegenüber. Während das Spiel für unsere Damen der Vorbereitung auf das Viertelfinale diente, spielte Blau-Weiss gegen den Abstieg.

In der 24. Spielminute gingen die Gegnerinnen 1:0 in Führung, bereits zwei Minuten später glichen die Wespen aus und es ging mit 1:1 in die Halbzeitpause. In der 37. Spielminute ging Blau-Weiss nach einer verwandelten Ecke erneut in Führung (2:1). Wenige Minuten später waren es wieder unsere Damen, die den Ausgleich erzielten (2:2). Die Schlussphase des Spiels verlief torlos und beide Mannschaften trennten sich mit einem Spielendstand von 2:2, was für Blau-Weiss den Abstieg in die 2. Liga bedeutete. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Die 1. Damen fahren zum Viertelfinale

Die 1. Damen fahren zum Viertelfinale

Am vergangenen Wochenende gingen unsere 1. Damen und 1. Herren jeweils gleich zweimal an den Start.

Für die Damen war klar, dass aus den Spielen am Samstag und Sonntag eine Gesamtausbeute von drei Punkten das Ticket zum Viertelfinale lösen würde. Ihr Wochenende begann mit einem Auswärtsspiel gegen den ATV Leipzig. Bereits zur Halbzeitpause lagen die Damen komfortabel mit 3:0 in Führung. Auch in der zweiten Halbzeit behielten sie die Oberhand und mussten lediglich in der 49. und 53. Spielminute noch zwei Gegentore hinnehmen. Der klare 7:2-Spielendstand bedeutete drei Punkte und das Ticket ins Viertelfinale. Herzlichen Glückwunsch! Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Am Sonntag ging es für unsere Damen dann noch gegen den bisher ungeschlagenen BHC weiter. Nach Gegentoren in der 16. und 28. Spielminute ging es für die Wespen mit einem 0:2-Rückstand in die Halbzeitpause. In der 33. Spielminute verkürzten sie zwar noch auf 1:2, mussten sich aber letztlich 1:5 geschlagen geben. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Für unsere Herren mussten dringend zwei Siege her, um noch die Chance auf den Einzug in das Viertelfinale zu wahren. Die Herren trafen am Samstag zunächst auf den Mariendorfer HC. Obwohl der erste Treffer bis in die 13. Spielminute auf sich warten ließ (1:0) und es sogar in der 23. Spielminute mit 2:2 unentschieden stand, endete das Spiel sehr klar mit einem 12:5-Sieg nach einem Spielstand von 4:2 zur Halbzeitpause. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Am Sonntag standen die Herren dann ebenso wie die Damen dem BHC gegenüber. Unsere Herren erwischten leider keinen guten Start in das Spiel und lagen bereits in der 12. Spielminute mit drei Zählern hinten (0:3). In der 21. Spielminute verkürzten sie dann im Zuge eines Siebenmeters auf 1:3 und mit diesem Spielstand ging es auch noch in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit vergingen zunächst einige torlose Minuten bis der BHC in der 47. Spielminute einen Siebenmeter verwandelte (1:4). In der Schlussphase des Spiels ging es dann noch einmal hoch her und die Wespen kämpften mit aller Kraft, mussten sich aber schlussendlich 4:6 geschlagen geben. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Spiele am Wochenende

1. Bundesliga
Nach zwei Partien, die am vergangenen Wochenende unentschieden endeten, möchten unsere 1. Damen und 1. Herren am Wochenende in jeweils zwei Spielen wieder angreifen. Da die Herren sich nach wie vor mit sieben Punkten Rückstand auf dem dritten Tabellenplatz hinter TuSLi befinden, benötigen die Herren eine besonders hohe Punkteausbeute, um die Chance auf das Viertelfinale zu wahren.

Die Damen stehen weiterhin mit einem komfortablen Sieben-Punkte-Vorsprung auf dem zweiten Tabellenplatz. Werden dem Konto weitere Punkte hinzugefügt, kann an diesem Wochenende bereits der Einzug in die nächste Runde und die Reise nach Hamburg zum Viertelfinale gebucht werden. Gegen Leipzig und BHC reichen hierfür drei Punkte.

Die Spiele im Überblick:
Samstag, den 11. Januar:
Damen: Wespen vs. ATV Leipzig, 13:00 Uhr, Am Rabatt (in Leipzig)
Herren: Wespen vs. Mariendorfer HC, 14:00 Uhr, Ulrich-von-Hutten-Schule

Sonntag, den 12. Januar:
Damen: Wespen vs. BHC, 15:00 Uhr, Halle Am Rohrgarten
Herren: Wespen vs. BHC, 17:00 Uhr, Halle Am Rohrgarten

Jugend
Unsere Mädchen A, die in der vergangenen Feldsaison Deutscher Vizemeister geworden sind, starten am Wochenende in die heiße Phase ihrer Saison. Ihre Berliner-Meisterschaft wird zur Qualifikation für die Ost-Deutsche-Meisterschaft in der Halle am Rohrgarten ausgespielt.

Am Samstag treffen sie um 15:10 Uhr auf SCC und stehen um 17:50 Uhr TuSLi gegenüber. Am Sonntag werden die Halbfinals und Finals zwischen 9:30 und 13:30 Uhr ausgetragen.

Die Damen, die Herren und die Mädchen A freuen sich, wenn Ihr sie zahlreich unterstützt!

Bundesligaergebnisse vom Wochenende

Am Sonntag stand für beide unserer ersten Mannschaften ein Spiel gegen den TuS Lichterfelde auf dem Plan.

Die Damen verwandelten bereits in der sechsten Spielminute den Treffer zum 1:0. Im weiteren Spielverlauf herrschte allerdings auf Seiten beider Teams Torflaute und es ergaben sich wenige spektakuläre Spielszenen. Erst elf Minuten vor Spielende fiel der nächste Treffer und TuSLi glich zum 1:1 aus. Dieser Spielstand änderte sich auch in der Schlussphase nicht mehr. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.
Unsere Damen stehen nach wie vor, nun mit einem Punkt mehr, sicher auf dem zweiten Tabellenplatz der Staffel Ost.

Für die Herren war das Spiel gegen TuSLi von besonderer Bedeutung, da ein Sieg gewünscht war, um gute Chancen auf einen Platz im Viertelfinale zu wahren. Obwohl die Wespen bereits in der achten Spielminute in Führung gingen, gingen sie mit einem Rückstand von zwei Zählern in die Halbzeitpause (1:3). In der spannungsreichen zweiten Halbzeit verkürzten die Wespen zunächst auf 2:3 (33. Spielminute), mussten aber bereits in der 36. und 38. Spielminute Gegentore hinnehmen (2:5). Die Wespen ließen sich davon jedoch nicht beirren und in der 55. Spielminute lautete der Spielstand nach drei Treffern unentschieden (5:5). Bei diesem Spielstand sollte es dann auch bleiben. Insbesondere nach einer vergebenen Ecke am Spielende und zwei verpassten Siebenmetern schmerzte das Unentschieden. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier. Die Herren stehen derzeit auf dem dritten Tabellenplatz der Staffel Ost und haben drei Punkte Rückstand auf den Tabellenzweiten, TuSLi.

X