12 Punkte Bundesliga-Wochenende

Sowohl die 1. Damen als auch die 1. Herren konnten am vergangenen Wochenende jeweils zwei Siege und somit jeweils 6 Punkte einfahren.

Am Samstag trafen die 1. Herren zunächst auf den Osternienburger HC. Zur Halbzeit stand es mit 3:3 noch unentschieden, doch in der zweiten Halbzeit konnten sich die Wespen, die bereits in der ersten Halbzeit zweimal die Führung übernommen hatten, durch Tore in der 40., 43., und 45. Spielminute von den Gastgebern in Form einer 6:3-Führung absetzen. Es folgte ein weiterer Treffer auf Seiten der Osternienburger sowie auf Seiten der Wespen, was zu einem Endstand von 7:4 führte. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Die 1. Damen trafen am Samstag auf Blau-Weiss. Drei Minuten vor Ende der ersten Halbzeit gelang den Damen der Treffer zum 1:0. Ab dem Beginn der zweiten Halbzeit kontrollierten die Wespen das Spiel und die Partie endete mit einem souveränen, gegentorlosen 5:0-Sieg für unsere Damen. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier

Am Sonntag ging es für die Herren gegen BSC weiter. Bereits nach sechs Spielminuten lagen die Herren mit 2:0 in Führung, die sie bis zur 45. Spielminute auf eine 7:1-Führung ausbauen konnten. Obwohl die Wespen daraufhin noch eine kleine Schwächephase durchliefen, die den Gegnern noch zu einigen Treffern verhalf, gingen die Wespen schlussendlich mit einem 8:5-Sieg vom Feld. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Die Damen trafen am Sonntag auf den ATV Leipzig. Ebenso wie im Spiel gegen Blau-Weiss gaben die Wespen auch in dieser Begegnung den Takt an und kassierten ihr einziges Gegentor in der 52. Spielminute – bis zu diesem Zeitpunkt hatten sie aber bereits selber sechs Tore verbuchen können. Letztlich blieb es beim Spielstand von 6:1. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Weiter so!

Neues Spiel, neues Glück

Nachdem das letzte Wochenende den  1. Damen und 1. Herren noch keine Punkte eingebracht hat, wollen es beide Teams nun besser machen.

Für die Damen geht es am Sonntag um 12 Uhr im Rohrgarten gegen Leipzig um die nächsten drei Punkte. Die Herren gehen am Samstag um 16 Uhr in Osternienburg auf Punktejagd. Sonntag ist dann, im Anschluss an das Damenspiel, um 14 Uhr auch für sie das erste Heimspiel im Rohrgarten gegen den BSC angesagt.

Die Damen und Herren hoffen auf eure zahlreiche Unterstützung!

Start in die Hallensaison

Am Samstag trafen sowohl die 1. Damen als auch die 1. Herren auf TuSLi. Die erste Halbzeit der Damen verlief noch recht ausgeglichen und die Partie ging mit einem Spielstand von 1:1 in die Halbzeitpause. In der zweite Halbzeit drehten die Lichterfelderinnen auf und unsere Damen mussten sich letztlich mit 1:5 geschlagen geben. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Das folgende Spiel der Herren verlief ähnlich – nachdem die Herren nach der ersten Halbzeit nur ein Tor Rückstand hatten (Spielstand 1:2), mussten sie sich schlussendlich ebenfalls deutlich mit 4:8 geschlagen geben. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Am Sonntag ging es für die Herren gegen den BHC weiter. Auch hier konnten die Wespen noch nicht ihr Können unter Beweis stellen und verließen das Feld mit einer 1:8-Niederlage. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Es geht wieder los!

Am Wochenende starten unsere 1. Damen und Herren in die Hallensaison, die alle Jahre wieder Spannung und intensive Spiele verspricht.

Das kommende Wochenende gestaltet sich wie folgt:
Damen:
Samstag, 1. Dezember um 15:00 Uhr, Wespen vs. TuSLi, Halle: Kiriat-Bialik

Herren:
Samstag, 1. Dezember um 17:00 Uhr, Wespen vs. TuSLi, Halle: Kiriat-Bialik
Sonntag, 2. Dezember um 16:00 Uhr, Wespen vs. BHC, Halle: Cole-Sports-Center

Damen und Herren freuen sich über Eure zahlreiche Unterstützung beim Start in die Hallensaison.

2009´er Mädchen holen 3. Platz beim TSG Bergedorf

2009´er Mädchen holen 3. Platz beim TSG Bergedorf

„Fisch“ musste lange nicht fragen, um eine Mannschaft für das Hallenturnier beim TSG Bergedorf kurz vor den Herbstferien melden zu können. Immerhin winkte nicht nur ein spannendes Turnier mit ihm als Coach, sondern auch eine Übernachtung bei Gasteltern.

So fanden sich am Samstagmorgen zehn mutige Wespen bereit, es mit den „Hamburgern“ aufzunehmen. Die Mädchen legten mit zwei klaren Siegen gegen Bergedorf II (6:0) und Bergstedt (3:0) los wie die Feuerwehr. Sofia Ioakimidis erzielte im ersten Spiel alle sechs Tore – Super!! Mit zunehmender Spielzeit merkte man doch, dass sie langsam müde wurden. So verloren sie knapp gegen Blankenese (3:4) und trennten sich von Marienthal unentschieden (1:1). Insgesamt ein super Ergebnis, bei dem der Spaß nicht zu kurz kam. Ich fühlte mich nach der langen Berichterstattung ein bisschen an die Fussball-Konferenzschaltung erinnert – im Minutentakt kamen neue Nachrichten rein. Am Abend haben die Mädchen vereinzelt Bilder von den Gasteltern gesendet und neue Freundschaften aufgebaut. Vielen Dank an alle aufnehmenden Gasteltern – alle Mädchen waren begeistert.

Als Gruppenzweiter (B2) bildeten wir mit Marienthal (B3) und Klipper (A1) die Zwischenrundengruppe. Leider ging das erste Spiel gegen Marienthal mit 1:2 verloren. Da waren wohl noch einige etwas müde von der langen Nacht zuvor. Das wurde gleich genutzt, um den Mannschaftsgeist zu stärken und sich gegenseitig anzufeuern. Mit einer starken mannschaftlichen Leistung holten sie gegen Klipper einen knappen aber auch verdienten 2:1 Sieg. Spiel um Platz drei!!

Jetzt waren die Mädchen wieder ganz Wespen-like. Wenn schon, denn schon. Auch wenn es gegen den Gastgeber Bergedorf I ging, ließen sie in einem packenden Spiel nichts anbrennen. Mit 2:1 wurde das kleine Finale für sich entschieden. Gratulation und danke an Fisch !!

Vedran Par

Unentschieden im Berliner Derby

Für die 1. Damen stand am Mittwochabend um 20:00 Uhr das Lokalderby gegen den BHC an. Etwa 300 Zuschauer fieberten im Wespennest bei Flutlicht mit und sollten auch ein spannungsreiches Spiel geboten bekommen. Im ersten Viertel verwandelten die Gegnerinnen in der 14. Spielminute eine kurze Ecke zum 1:0. In der 15. Spielminute folgte bereits der Treffer zum 1:1-Ausgleich durch die Wespen.

Nachdem es mit dem Spielstand von 1:1 in die Halbzeitpause gegangen war, konnten die Damen vom BHC in der 44. Spielminute durch ein Tor aus dem Spielverlauf erneut in Führung gehen. Die Partie sollte sich allerdings erst in den letzten Sekunden entscheiden – 20 Sekunden vor Schluss bekamen unsere Damen eine kurze Ecke. Obwohl der erste Schuss abgeblockt worden war, kamen die Wespen doch noch einmal zum Zug und konnten den Treffer zum Spielendstand von 2:2 verwandeln.

Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

X