Nichtmannschaftsspielerturnier

Liebe Wespen,

wie in den vergangenen Jahren auch, veranstalten wir am Wochenende des 7. und 8. Septembers 2019 unser Turnier für die Nichtmannschaftsspielerinnen und Spieler.
Im Vordergrund steht ganz klar das gemeinsame Spielen, der Spaß und das Kennenlernen.
Es hat sich erwiesen, dass bei diesem Turnier viele Freundschaften und Spielbekanntschaften gebildet wurden, die bis heute anhalten.
Wir bitten dieses Jahr insbesondere unsere Damen, um zahlreiche Anmeldungen.
Gespielt wird am Samstag, den 07. September in verschiedenen Gruppen gegeneinander.
Am Sonntag, den 08.September finden dann die Halbfinale und Finalspiele an unserem Super Sunday statt.

Näheres über den Spielmodus erfahrt ihr dann nach eingegangener Meldung.

Meldung bitte an: Dietmar Fischer
per WhatsApp oder SMS: 0172 – 3810189
oder Email: mail@dietmarfischer.com

Wir freuen uns auf Euch

Wespen Damen mit Final-Teilnahmen

Helena Buchwald konnte ihren großartigen Lauf der letzten Wochen fortsetzen und erreichte das zweite Damen-Finale hintereinander. Im Halbfinale besiegte sie die #2 der Setzliste S. Afandieva (Potsdam) in zwei Sätzen. Nach einem teils hochklassigen Match musste sie der an #1 gesetzten Nadja Meier (Potsdam) den vortritt lassen. Dennoch wieder ein grandioses Turnier für unsere erst 14 Jahre alte Nachwuchs-Wespe.
Emilia Richter nimm nach ihrer Rückkehr aus den USA (College) ebenfalls wieder Fahrt auf. Beim Damen Turnier in Magdeburg konnte sie im Halbfinale die an #1 gesetzte G. Dittmann (ETUF) in drei Sätzen besiegen. Das Finale verlor Emilia dann gegen die an #2 gesetzte L. Vocke (München). Weiter so, die Damen…

Wespen Erfolge bei Turnieren weltweit…

In den letzten Tagen haben einige Damen und Herren aus dem Wespennest großartige Erfolge auf Turnieren in der ganzen Welt gefeiert.
Bei den Friedrichshegen Open konnte sich unsere erst 14 Jahre alte 1. Damen-Spielerin Helena Buchwald (#6 der Setzliste) mit drei tollen Siegen bis in das Finale spielen, wo sie gegen die an #1 gesetzte Franziska Sziedat unterlag. Ein großartiges Turnier von Helena. Weiter viel Erfolg und gute Matches.
Unsere Argentinische Top-Spielerin Catalina Pella konnte in Lima (Peru) das ITF Damen Turnier gewinnen. Im Finale besiegte sie Lara Escauriza (Paraguay) in drei Sätzen.
Am letzten Wochenende konnte unser tschechischer Spitzenspieler David Poljak gleich beide Titel im Doppel und Einzel beim ITF-Turnier in Telavi (Georgien) gewinnen. Im Einzel-Finale besiegte er Jurabek Karimov (Usbekistan) glatt in zwei Sätzen.
Beim ITF Turnier in Iowa City (USA) erreichte Jack Findel-Hawkins das Finale im Doppel, wo er mit seinem Partner Whitehouse gegen die an #1 gesetzte Paarung Glasspool/Gonzalez unterlag.

1. Erwachsenen Camp im Wespennest

1. Erwachsenen Camp im Wespennest

Von Montag bis Mittwoch fand an drei Abenden das erste Erwachsenen-Tennis-Camp im Wespennest statt. Zu unserer großen Freude war dieses Camp bereits einige Tage vor Beginn ausgebucht (bzw. sogar Überbucht). Das Trainerteam mit Julian, Jan und Karsten hatte für die drei Tage unterschiedliche Schwerpunkte in verschiedene Übung- und Spielformen verpackt. Alle Teilnehmer hatten viel Freude und trotzten mutig den Temperaturen von bis zu 37 Grad.
Großen Dank an alle und wir werden dem Wunsch nach einer Fortsetzung sicher nach kommen…

Herren, 3 – Ein Zwischenbericht

Herren, 3 – Ein Zwischenbericht

Nach dem letztjährigen Aufstieg spielen wir nunmehr in der Bezirksoberliga I. Wir spielten bislang gegen den Tennis Verein Preussen Berlin, BSC Rehberge 1945 II und Z88. Wir konnten alle drei Spiele souverän für uns entscheiden. Jetzt geht es in die – ungewöhnliche – zweimonatige Sommerpause.

Um ein Saisonfazit zu ziehen ist es leider zu früh. Wir haben noch drei Spiele vor uns. Alles ist möglich! Jedenfalls der Abstieg ist vermieden. Aber davon ist sowieso keiner ausgegangen. Ein nennenswerter Niveauunterschied zwischen Bezirksoberliga II und Bezirksoberliga I ist bislang nicht zu erkennen gewesen.

Erfolgreiche Wespen Senioren-Teams

Am Wochenende beendeten unsere Regionalligateams der Senioren/innen ihre reguläre Saison. Dabei konnten am Samstag die Damen 40, Damen 50 und Herren 50 bei ihren Heimspielen grandiose Siege einfahren.
In einem echten Finale besiegten die Damen 40 den Dauerrivalen DTV Hannover und sicherten sich den 1. Platz in der RLNO und wiederholt den Einzug in das Halbfinale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft. Besonders bemerkenswert die Doppelstärke: nach den Einzeln stand es noch 3-3, am Ende siegte die Wespen Damen mit 6-3…
Die Damen 50 besiegten den TC Blau-Weiß Berlin ebenfalls in einem Gruppenfinale souverän mit 7-2 (5-1 nach den Einzeln) und ziehen ebenfalls wieder in die Mannschaft-Endrunde ein, die sie sogar selbst ausrichten dürfen. Am 31. August und 1. September steigt dementsprechend die Damen 50 Endrunde im Wespennest!
Die Herren 50 konnten im letzten Spiel den LTTC Rot-Weiß ebenfalls mit 7-2 (5-1) besiegen und sicherten sich damit den 3. Platz in der Abschlusstabelle.
Unsere Herren 30 konnten am letzten Spieltag einen souveränen 7-2 (5-1) Erfolg über Weißer Hirsch Dresden feiern.
Die neu gegründete Damen 30 Mannschaften hatte bereits Anfang Juni ihre Saison ungeschlagen beendet und spielt nach den Sommerferien um den Aufstieg in die Ostliga.

Herzlichen Glückwunsch allen Mannschaften und viel Erfolg den Da40 und Da50 bei der Endrunde!

X