Zora König holt Titel bei TVBB Jugend Verbandsmeisterschaften

An den letzten Schultagen richtete der TVBB traditionell die Jugend Verbandsmeisterschaften beim TK Blau-Gold Steglitz aus. Der erste Titel des Finaltags ging an die Zehlendorfer Wespen. In der AK W11 spielet sich Zora König in teils beeindruckender Manier durch das Feld. Als #3 der Setzliste gewann sie bis zum Endspiel alle Matches souverän. Im Endspiel konnte sich Zora nochmals steigern und gegen Sonja Zhenikhova (Blau-Gold) nach einem umkämpften 7-6 den zweiten Durchgang mit 6-2 glatt für sich entscheiden. Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg, Zora.

Neben Zora überzeugten noch weitere Wespen mit ihren Auftritten bei den Jugend Verbandsmeisterschaften. So kam in der Altersklasse W16 die erst 13-jährige Helena Buchwald  bis ins Halbfinale. Dort unterlag sie nach einem Match auf sportlich höchstem Niveau der späteren Siegerin Julia Zhu (SCC).

Jüngstenturnier des TVBB

In den vergangenen Tagen richtete der Tennis-Verband Berlin-Brandenburg die Verbandsmeisterschaften der Altersklassen U10 und U9 traditionell bei TL 77 aus. Viele junge Wespen-Spieler/innen nahmen mit großer Begeisterung und bemerkenswerten Leistungen an dem Turnier teil. Für einige war es der erste Auftritt bei einem solchen Turnier und alle zeigten sich sportlich engagiert, motiviert und überragend fair.

Besonders erfolgreich waren in diesem Jahr die Wespen Jungs. In der AK M9 spielte sich Luis Wellmann souverän in das Halbfinale. Dort unterläge er denkbar knapp dem späteren Sieger Levi Felsmann (BSV) mit 3-6, 7-6 und 8-10. Jan Niklas Buchwald und Johannis Rimkus erging es in der AK M10 ähnlich. Sie spielten sich stark bis in das Halbfinale, wo beide leider nach guten Matches unterlagen. Sieger wurde hier Diego Dedura-Palomero (Alemannia).

Glückwunsch an alle Wespen und insbesondere an unsere drei Halbfinalisten!

Helena ist Deutscher Meister im Doppel

Helena ist Deutscher Meister im Doppel

Grandioser Erfolg für Helena Buchwald bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ludwigshafen!

In der AK W13 wurde Helena gemeinsam mit ihrer Berliner Partnerin Julia Zhu (SCC) Deutsche Meisterin im Doppel. Im Finale bezwang die an #4 gesetzte Paarung die Top-Favoritinnen und #1 der Setzliste Ella Seidel (Klipper) und Pauline Greta Bruns (Baunatal), die beide morgen das Einzel-Finale gegeneinander spielen, nach einem dramatischen Match mit 4-6, 7-6 und 10-5.

Ein wirklich großartiger Erfolg.
Herzlichen Glückwunsch an Julia und Helena!

Helena und Niclas bei den Deutschen Meisterschaften

Vom 05. bis 09. Juni finden in Ludwigshafen die Deutschen Jugend Meisterschaften statt. In jeder Altersklasse können 32 Spieler antreten. Dieses Jahr sind erstmals zwei Wespen direkt für das Turnier qualifiziert. Helena Buchwald tritt in der Altersklasse 13w an und ist an Position 7 gesetzt. Niclas Albrecht spielt bei den 16m und hofft als umgesetzter Spieler auf ein gutes Los. Auf mybigpoint können die Turnier Tableaus verfolgt werden.

Wir drücken beiden Spieler/innen ganz doll die Daumen.
Viel Erfolg und tolle Matches…

Jugend Nordpokal und Kids Cup


Am Pfingstwochenende nahmen einige Wespen die Chance wahr, Turniere in Berlin oder auch Hamburg-Blankenese zu spielen. Dabei konnte beim Kids Cups des LTTC Rot-Weiß Jan Niklas Buchwald sich den Sieg in der U11m sichern. Ungesetzt spielte er sich ohne Satzverlust durch das Turnier. Lykka Kuß gewann die Gruppenspiele der U11w.
Beim Nordpokal des TV Frohnau konnte Helena Buchwald sich in der U18w bis in das Halbfinale spielen und unterlag dort der späteren Siegerin Kim Bohlen (Blau-Weiß). Bei den U16w unterlag Emily Roß ebenfalls im Halbfinale der Siegerin Saskia Witthaus (LTTC Rot-Weiß). In der U11w spielte sich Zora König ungesetzt mit deutlichen Siegen durch das Feld und zum Titel.

TVBB Bezirksmeisterschaften Berlin-Süd

TVBB Bezirksmeisterschaften Berlin-Süd

In den vergangenen Tagen fand mit den Bezirksmeisterschaften Berlin-Süd eines unserer wichtigen verbandsinternen Jugend-Turniere statt. Viele Wespen-Jugendspieler/innen nahmen in den Altersklassen U11 w/m bis U18 w/m teil. Gerade bei den Jungs blieben leider einige Als sehr spärlich besetzt. Da müssen wir in den nächsten Jahren wieder deutlich zulegen.
Nicht verwunderlich, dass leider auch keiner unserer männlichen Spieler es bis in das Halbfinale schaffte. Bei den Juniorinnen sah die Bilanz deutlich erfreulicher aus. Zora König spielte sich ungesetzt bis in das Finale und unterlag dort ihrer Dauer-Rivalin Nastasija Nestorovic (Grunewald TC). Debbie Vogler besiegte in der U14w die Nr. 1 der Setzliste, zog aber im Halbfinale leider gegen die spätere Siegerin Maria Fikalkowska (TCL 77) den Kürzeren. Bei den U16w unterlag Emily Roß denkbar knapp im Match-Tiebreak gegen die Siegerin Anastasija Samardzic (GW Lankwitz). Den Titel einfahren hingegen konnte in der U18w die erst 12-jährige Neu-Wespe Helena Buchwald, die im Finale als Revanche für die Hallen-Verbandsmeisterschaften sich glatt gegen Annika Lopez Hänninen (Blau-Weiß) durchsetzen konnte.

X