Schöner Erfolg für unseren Neuzugang Alexandra Livadaru

Unser sympathischer Neuzugang Alexandra Livadaru (Jg. 99) gewann am Wochenende das gut besetzte Traditionsturnier des TC Grün-Gold Tempelhof. Im Finale bezwang sie. Zoe Schmidt (TC Bad Vilbel) mit 6-4 und 6-2. Wir freuen uns schon ab der Wintersaison sehr auf Dich, Alexandra!

Beim selben Turnier überzeugten auch unsere Herren Julian Heikenfeld und Alexander van Gils. In einem hochkarätig besetzten Feld erreichte AvG das Viertel- und Julian sogar das Halbfinale!

Im Rahmen unserer Jugendturnierreise nach Hannover gewann Julian Freudenreich so im Vorübergehen auch noch das dortige Herrenturnier. So kann’s weitergehen, meine Damen und Herren!

Stephan Schulte

Zora König holt Titel bei TVBB Jugend Verbandsmeisterschaften

An den letzten Schultagen richtete der TVBB traditionell die Jugend Verbandsmeisterschaften beim TK Blau-Gold Steglitz aus. Der erste Titel des Finaltags ging an die Zehlendorfer Wespen. In der AK W11 spielet sich Zora König in teils beeindruckender Manier durch das Feld. Als #3 der Setzliste gewann sie bis zum Endspiel alle Matches souverän. Im Endspiel konnte sich Zora nochmals steigern und gegen Sonja Zhenikhova (Blau-Gold) nach einem umkämpften 7-6 den zweiten Durchgang mit 6-2 glatt für sich entscheiden. Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg, Zora.

Neben Zora überzeugten noch weitere Wespen mit ihren Auftritten bei den Jugend Verbandsmeisterschaften. So kam in der Altersklasse W16 die erst 13-jährige Helena Buchwald  bis ins Halbfinale. Dort unterlag sie nach einem Match auf sportlich höchstem Niveau der späteren Siegerin Julia Zhu (SCC).

1. Herren vom Abstiegsaspiranten bis zum Tabellenführer

1. Herren vom Abstiegsaspiranten bis zum Tabellenführer

Nach einem umkämpften 6:3 Erfolg auf eigener Anlage gegen unseren Nachbarn TC Blau-Weiss, 2 eroberte sich unser Team tatsächlich die Tabellenführung. Nach den Einzeln hatte es noch 3:3 gestanden. Vor dem letzten Spiel beim TC Grün-Weiß Nikolassee hat die Mannschaft es jetzt selbst in der Hand, sich für das Relegationsspiel zur Regionalliga Nord-Ost zu qualifizieren.

Mal wieder eine grandiose Aufholjagd unserer Jungs!

Tabelle

St. Schulte

2 Siege der Damen und Herren wie Befreiungsschläge

Vor heimischer Kulisse gewannen unsere 1. Damen gegen den Club an der Alster, 2 souverän mit 7:2 (4:2 nach den Einzeln). Vor dem letzten Spiel in Horn und Hamm lautet die Bilanz nun 4:2.

 

Wesentlich dramatischer ging es bei den Herren in Leipzig zu. In einem Herzschlagfinale wurde das entscheidende 1. Doppel mit einem 10:7 im Match-Tie-Break zum Matchwinner. (5:4, 4:2 nach den Einzeln). Vor den beiden letzten Partien gegen Blau-Weiss, 2 und Grün-Weiß Nikolassee weist das Team auch ohne den kreuzbandgeschädigten Alex Betz eine 3:2 Bilanz auf. Die Abstiegsgefahr scheint somit gebannt.

Stephan Schulte

Helena ist Deutscher Meister im Doppel

Helena ist Deutscher Meister im Doppel

Grandioser Erfolg für Helena Buchwald bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ludwigshafen!

In der AK W13 wurde Helena gemeinsam mit ihrer Berliner Partnerin Julia Zhu (SCC) Deutsche Meisterin im Doppel. Im Finale bezwang die an #4 gesetzte Paarung die Top-Favoritinnen und #1 der Setzliste Ella Seidel (Klipper) und Pauline Greta Bruns (Baunatal), die beide morgen das Einzel-Finale gegeneinander spielen, nach einem dramatischen Match mit 4-6, 7-6 und 10-5.

Ein wirklich großartiger Erfolg.
Herzlichen Glückwunsch an Julia und Helena!

Titelregen für die Wespen bei den Verbandsmeisterschaften

Während uns im letzten Jahr der Reg

en die Meisterschaften regelrecht verhagelte, regnete es diesmal Titel für unsere Lokalmatadoren. Bei herrlichem Wetter sicherte sich unsere sympathische Spitzenspielerin Vlada Ekshibarova die Meisterschaft im Dameneinzel. In einem nicht in jeder Phase hochklassigen, dafür aber dramatischen Finale bezwang sie die junge Rot-Weiße Anica Stabel mit 6:4, 5:7 und 6:4.

In einem reinen Blau-Weiss-Finale standen sich Niclas Braun und Laslo Urrutia gegenüber. Am Ende eines spektakulären Matches setzte sich schließlich der wohl über das gesamte Turnier beste Spieler Niclas mit 4:6, 6:4 und 6:2 durch.

Den nächsten Titel für die Wespen sicherte sich unsere Constanze Lotz an der Seite von Charlotte Klasen (Blau-Weiss) im Damendoppel. Die beiden bezwangen im Endspiel souverän Santa Strombach und Emma Gevorgyan (Rot-Weiß) mit 6:3 und 6:0.

Last but not least gewann auch Julian Freudenreich mit seinem Partner Sebastian Rieschick (Rot-Weiß) das Herrendoppelfinale überzeugend gegen Niclas Braun und Jesper Freimuth (Blau-Weiss) mit 6:4 und 6:2. Viel besser konnten unsere Spieler(-innen) ja kaum abschneiden. Gang, ganz herzliche Glückwünsche zu diesen überragenden Erfolgen!

Abschließend noch ein paar Worte zum Ablauf der Verbandsmeisterschaften. Die gesamte Turnieratmosphäre war großartig. Schönes Wetter, vollbesetzte Zuschauertribünen, excellente Turnierleitung (Verena Harsdorff, Tobias Fuchs), sehr gut funktionierende Gastronomie, tolle Ballkinder (bestens organisiert von Wera) und nicht zuletzt der unermüdliche Einsatz unserer Platzarbeiter unter der Leitung von Pavel trugen zu diesem sehr positiven Gesamteindruck bei.

Ein ausführlicherer Bericht folgt im Wespenstachel.
Die Tableaus sind unter mybigpoint einsehbar.

Stephan Schulte

X