Sowohl die 1. Damen als auch den 1. Herren ziehen als Tabellenzweite ins Viertelfinale ein – herzlichen Glückwunsch an beide Mannschaften!

Am Samstag stand für die 1. Damen zunächst ein Berliner Derby gegen TuSLi an. Die ersten 15 Spielminuten verliefen recht ausgeglichen und es fielen keine Tore. Dies sollte sich ab der 18. Spielminute, in der die Wespen den Treffer zum 1:0 verwandelten, ändern. Es folgten weitere Treffer in der 22. und 28. Minute zur 3:0-Führung. TuSLi verwandelte eine Minute vor der Halbzeitpause noch eine kurze Ecke und verkürzte dadurch auf 1:3. Erst in der 46. Spielminute fiel ein weiteres Tor, durch das TuSLi auf einen Zähler Rückstand verkürzen konnte. Die spannende Schlussphase überstanden die Wespen gegentorlos und gingen mit dem 3:2-Sieg vom Platz. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Am Sonntag trafen die Damen auf ihren direkten Konkurrenten um das Ticket ins Viertelfinale, den ATV Leipzig. Nach 26 Spielminuten lagen die Wespen bereits 3:0 in Führung und es ging einige Minuten später mit einem Spielstand von 3:1 in die Halbzeitpause. Durch Tore in der 37. und 50. Spielminute gelang den Leipzigerinnen der Ausgleich. In der 53. Spielminute antworteten die Wespen daraufhin mit dem Treffer zum 4:3, woraufhin die Leipzigerinnen erneut ausglichen (4:4, 56. Spielminute). Damit waren noch ca. 4 Minuten auf der Uhr und alles offen. In der 58. und 59. Spielminute holten sich die Wespen ihre Führung aber zurück (6:4) und gaben sie in der letzten Spielminute trotz eines weiteren Gegentors zum 6:5 auch nicht mehr ab. Mit einem entscheidenden 6:5-Sieg gegen Leipzig ziehen die Damen somit ins Viertelfinale ein. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Am kommenden Wochenende treffen unsere Damen auf den Tabellenersten der Süd-Staffel, den Mannheimer HC.

Für unsere Herren ging es am Samstag gegen Blau-Weiss und somit ebenfalls den direkten Konkurrenten um den zweiten Tabellenplatz an den Start. Nach einem Spielstand von 1:1 zur Halbzeitpause hatten die Wespen in der 2. Halbzeit das Nachsehen, nachdem sie in der 47., 48. und 49. Spielminute gleich drei Gegentore in Folge kassierten. Letztlich mussten sie eine 2:6-Niederlage hinnehmen. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Am Sonntag trafen die Herren auf BSC, die schon als Absteiger feststanden. Den Einzug ins Viertelfinale hatten die Herren nach der Niederlage vom Vortag nicht mehr selbst in der Hand. Ein Sieg gegen BSC musste her und im parallel stattfindenden Spiel Blau-Weiss vs. BHC musste BHC gewinnen. Die BSCer starteten gut in die Partie und bereits in der 4. Spielminute kassierten die Wespen ihr erstes Gegentor. Ab der 25. Spielminute wendete sich die Richtung des Spielstandes aber gänzlich und nach einem Halbzeitstand von 4:1 verließen unsere Herren schließlich mit einem klaren 11:3-Sieg das Feld. Durch den gleichzeitigen Sieg des BHCs dürfen auch unsere Herren den Einzug ins Viertelfinale feiern. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Am kommenden Wochenende treffen auch unsere Herren auf den Tabellenersten der Süd-Staffel – auch in Mannheim, aber gegen den TSV Mannheim.

 

X