Am Wochenende haben wir einige Wespen Jugendliche sich bei Turnieren in ganz Deutschland Matchpraxis geholt und durch ihre Erfolge auch weiter das Selbstvertrauen gestärkt.
In Bremen könnt Max Heidolf sich den Titel in der Altersklasse M14 sichern. Bei dem J4-Turnier musste Max vor allem im Halbfinale ans Limit gehen, um sich 12-10 im Match Tiebreak durchzusetzen. Das Finale gewann er dann souverän in zwei glatten Sätzen.
In Isernhagen spielte sich Johannis Rimkus ins Finale der M11 Konkurrenz und unterlag dort in zwei Sätzen. In Fürstenwalde unterlag Jan Niklas Buchwald ebenfalls erst im Finale der M12.
Beim Doppel-Turnier in Kleinmachnow konnten sich ebenfalls einige Wespen gut in Szene setzen. Malina Exner und Leni Muniz-Hentschel siegten in der W14. Lennart und Florian Sauer siegten in der M12.

X