Die 1. Damen waren am Samstag beim Osternienburger HC zu Gast. Nachdem die Damen in der 1. Halbzeit ärgerlicherweise nur eine ihrer gut erspielten Chancen verwerten konnten, stand es zur Halbzeitpause 1:1. Nach zwei Eckentoren und einem Gegentor lagen die Wespen in der 50. Minute noch mit 3:2 in Führung, bevor sich das Spiel dann leider wendete. Durch Gegentore in der 50., 53. und 60. Minute mussten die Damen eine 5:3-Niederlage hinnehmen.

Auch die 1. Herren standen am Samstag dem Osternienburger HC gegenüber. Die anfänglich relativ ausgewogene Partie, in der unsere Herren letztlich ein Fünkchen besser unterwegs waren, ging mit einem Spielstand von 4:3 in die Halbzeitpause. In der 34. Minute landeten die Herren den Treffer zum 5:3. Leider folgten einige gefährliche Ballverluste, die dem Gegner die Möglichkeit zum Kontern eröffnete. Die spannungsreiche Schlussphase sollte aber leider zugunsten der Osternienburger Herren enden, die die Partie mit einem Spielstand von 9:7 gewannen.

Am Sonntagabend stand für unsere Herren ein weiteres Berliner Derby gegen den BHC auf dem Plan. Die Herren starteten etwas anders als gewöhnlich in das Spiel, indem sie von Anfang an zunächst ihren Torwart gegen einen weiteren Feldspieler austauschten. Bereits nach 9 gespielten Minute lagen sie durch ein Eckentor und ein weiteres Tor aus dem Spielverlauf mit 2:0 in Führung. In diesem spannungsreichen Match sollte es aber bis zur Halbzeitpause mit 3:3 wieder unentschieden stehen und bis zur 40. Minute lagen die Wespen mit 4:6 zurück. Die Herren gaben allerdings nicht auf, sondern beendeten die hart umkämpfte Schlussphase mit einem Eckentor in der 60. Minute, was ein 6:6-Unentschieden bedeutete.

Ausführliche Spielberichte zu  dem Damenspiel und den Herrenspielen finden sich hier (auf “DAMEN” oder “HERREN” und dann auf “Spielberichte” klicken).

X