Am vergangenen Wochenende trafen die 1. Damen am Samstag auf den BHC. Die Gegnerinnen nahmen bereits zu Spielbeginn ihre Torhüterin vom Feld und starteten stattdessen mit einer Feldspielerin mehr in die Partie. Zur Halbzeitpause lagen unsere Damen mit 0:2 hinten. Diese Führung behauptete der BHC auch in der zweiten Halbzeit erfolgreich und die Wespen mussten sich schlussendlich mit 0:6 geschlagen geben. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Nach der Niederlage in der Damen-Partie sollte der Samstagabend für Wespen-Fans aber noch versöhnlich enden – um 18:00 Uhr trafen die Herren im Rohrgarten nämlich noch auf Blau-Weiss. Obwohl das Spiel in der ersten Halbzeit recht ausgeglichen wirkte, waren es die Herren von Blau-Weiss, die mit einer 2:0-Führung in die Halbzeitpause gingen. In der 36. Spielminute verkürzten die Wespen auf 1:2 und der Ausgleichstreffer zum 2:2 folgte in der 50. Spielminute – es wurde spannend. Nach dem Ausgleichstreffer nahm Blau-Weiss seinen Torwart zugunsten eines weiteren Feldspielers vom Feld, hinzu kam eine Gelbe Karte auf Seiten der Wespen, was plötzlich zu einer 6:4-Überzahl führte. Diese hielt allerdings nicht lange an, da nur kurz danach auch Blau-Weiss eine Grüne Karte erhielt. Durch Tore in der 55. und 60. Spielminute konnten unsere Herren dann zur Freude der Wespen-Zuschauer die Partie mit 4:2 für sich entscheiden. Die Herren gehen somit als Tabellenzweite in die Weihnachtspause. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Auch die Damen beendeten ihr Wochenende noch siegreich – sie standen am Sonntag dem Mariendorfer HC gegenüber. Obwohl sie bereits in der 2. Spielminute das erste Gegentor kassierten, drehten die Damen die Partie bis zur Halbzeitpause, in die sie mit einer 3:1-Führung gingen, zunächst zu ihren Gunsten. Die Mariendorferinnen spielten nach der Halbzeit allerdings stark auf und nach acht weiteren Spielminuten lagen unsere Damen wieder mit 3:4 hinten. In der 47. Spielminute gelang den Wespen der Ausgleichstreffer und in der spannungsreichen Schlussphase fiel in der 56. Spielminute ein weiteres Tor auf Seiten der Wespen, die letztlich mit einem 5:4-Sieg und drei weiteren Punkten die Halle verließen. Ein ausführlicher Spielbericht findet sich hier.

Am Mittwoch, den 19. Dezember treffen die 1. Damen noch um 20:00 Uhr im Rohrgarten auf Blau-Weiss und freuen sich über jeden Wespen-Fan!

X