· 

WJB Meisterschaft – mit 18 Punkten in die Endrunde

Nach langen Wochen des Wartens starteten unsere WJB Mädchen am vergangenen Sonntag endlich in die verkürzte Feldsaison. Der gefundene Modus sah vor, dass 12 Mannschaften in zwei Gruppen an zwei Spieltagen die Hin– und Rückrunde bestritten, bevor am 18./19.9. der Titel ausgespielt werden soll. Dabei mussten pro Spieltag drei verkürzte Spiele à 2 x 15 Minuten absolviert werden. Das hieß, von Beginn an konzentriert aufzuspielen und die raren Spielminuten möglichst effektiv zu nutzen.

 

Die Wespen trafen nacheinander auf die Mannschaften vom BSC, StK und Rotation. Wenngleich unserer Mädchen alle drei Spiele klar dominierten und die Gegnerinnen nur äußerst selten aus ihrer Spielfeldhälfte ließen, dauerte es seine Zeit, bis die spielerische Überlegenheit auch zu erfolgreichen Abschlüssen führte. Folgerichtig lauteten die Spielstände vom vergangen Sonntag 1:0, 2:0 und 4:0.

 

Heute fand die Mannschaft schneller in ihr Spiel und konnte den StK mit einem deutlicheren 3:0 bezwingen. In den beiden nachfolgenden Spielen wollte der Ball dann nicht mehr so recht ins Tor. Trotz zahlreicher Chancen und so einiger kurzen Ecken, gingen die Mädchen (nur) mit 2:0 und 1:0 vom Platz – erneut Ergebnisse, die ihre Spielanteile und Stärken nicht ganz richtig widerspiegeln. Zwar können sich die Mädels über eine Maximalausbeute von 18 Punkten (ohne Gegentor) und den Gruppensieg freuen, sollten aber insbesondere ihr Zusammenspiel noch optimieren, um herausgespielte Torchancen besser zu verwerten.