· 

1. Herren unterliegen unglücklich in Hildesheim

Am Sonntag waren die 1. Herren zum Auswärtsspiel der RLNO beim Tabellen-Zweiten Hildesheimer TC Rot-Weiß. Unterstützt wurde unsere Mannschaft dieses mal von Jack Findel-Hawkins, der seit einigen Jahren immer wieder dabei ist. Außerdem flog am Sonntag früh auch Stefanos Schinas aus Athen nach Hannover, um nach den Griechischen Meisterschaften bei denen er im Einzel das Viertelfinale und im Mixed das Finale erreichte, bei der Mannschaft dabei zu sein.

 

Es entwickelte sich ein spannender Spieltag mit langen Matches. Vor Ort erfuhren wir, dass die Gegner nur fünf Spieler zusammen bekommen hatten. Nach starken Einzelsiegen von Hasan an #2 und Stefanos an #3 sowie Freudi an #6 ohne Spiel stand es nach den Einzeln 3-3. Die Doppel, die wir aufgrund der engen Matches erst gegen 17 Uhr erst beginnen konnten, mussten die Entscheidung bringen und dies geschah leider gegen uns. Sowohl das 1. Doppel mit Hasan und Stefanos sowie das 2. Doppel mit Jack und Freudi mussten sich knapp geschlagen geben. Somit durfte Hildesheim über einen knappen 5-4 Sieg jubeln.

 

Am kommenden Sonntag freut sich das Herren-Team auf einen schönen Saison-Ausklang gegen Großflottbek mit hoffentlich vielen Fans im Wespennest. Spielbeginn ist um 11 Uhr.