· 

Zora & Felix bei den Deutschen Jugendmeisterschaften

Vom 7. bis 12. September fanden die Deutschen Jugend Meisterschaften 2021 in Ludwigshafen statt. Erstmals wurde das Feld der besten 32 Deutschen Spieler*innen in der U13, U14 und U16 in acht 4er-Gruppen gespielt. Die jeweiligen Sieger*innen spielten anschließend im KO-Modus den Deutschen Meister aus.

Erstmals qualifizierten sich mit Zora König (W14) und Felix Triquart (M13) zwei Wespen für das Hauptfeld. Mit Andra Braicu (W14) wäre sogar eine dritte Wespe qualifiziert gewesen, sie weilt aber für ein Jahr in Kalifornien, USA.

In ihren drei Gruppenspielen bekam es Zora König mit der an #7 gesetzten und späteren Halbfinalisten Victoria Pohle (WTB) zu tun, gegen die sie leider glatt unterlag. Die beiden weiteren Matches konnte Zora offen gestalten. Am Mittwoch unterlag Zora der #12 Yara Nöring (TNB) mit 1-6 und 4-6 und besiegte am Donnerstag Lucia Bormann (TVN) mit 6-4 und 6-1. Im Doppel schaffte es Zora mit ihrer Partnerin Allegra Junge (RPF) ins Viertelfinale.

Felix Triquart erwischt als #9 eine schwere Gruppe mit der #2 und #14 der Setzliste. Gegen eben diese Nr. 14 Henrik Neuss unterlag Felix nach guten 2 Stunden und einem Match auf gutem Niveau zum Auftakt 2-6 und 2-6. Im zweiten Gruppenspiel gegen Ben Hornecker (BTV, #20) siegte Felix mit 6-1, 6-1. Am Donnerstag stand Felix mit Viggo Wagenknecht (TNB, #2) sein Doppelpartner gegenüber. In einem spannenden Match setzte sich Felix mit 6-2, 6-7 und 6-2 durch. Leider reicht dies nur zum 2. Platz in der starken Gruppe. Im Doppel konnten harmonierten Viggo und Felix sehr gut und spielten sich bis ins Halbfinale.


Aus TVBB-Sicht war das Abschneiden bei der DM mit den Titelgewinnen für Sonja Zhenikhova (W13, BG Steglitz) und Diego Dedura-Palomero (M13, SCC), der sich zusätzlich auch im Doppel den Titel sicherte, äußerst erfolgreich.

 

Herzlichen Glückwunsch unseren beiden erfolgreichen Wespen Zora und Felix, die bei diesem Turnier von unserem Cheftrainer Karsten Weigelt die Woche über unterstützt wurden.